Search
  • Maria

Fufu Rezept

Fufu ist das Nationalgericht aus Ghana. Traditionell besteht es aus gekochten Kochbananen und Cassava. Der spannende Teil ist aber eigentlich die Zubereitung. In Ghana verwendet man dazu eine Art riesigen Stößel aus Holz. Der untere Teil heißt Mortar. Zum Stampfen verwendet man den Pistle, einen kleinen Baumstamm.



Fufu mit Krabben und Grasscutter


Zutaten (4 Portionen)

3 Cassava Wurzeln (mittlere Größe)

2 Kochbananen


Zubereitung


1. Cassava und Kochbananen schälen und in Faustgroße Stücke zerteilen. Die harten Fasern aus der Mitte der Cassava Wurzel entfernen.

2. Alles in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und kochen lassen bis alles weich genug zum Zerstampfen ist.

3. Mortar mit Wasser reinigen und das Ende des Pistle für einige Minuten in ein Gefäß mit Wasser stellen, damit die Fasern weich werden. Eine kleine Schüssel mit Wasser sowie eine weitere Schüssel für das fertige Fufu bereit stellen.

4. Nun zuerst die Kochbananen stampfen bis die Masse homogen ist. Bananen herausnehmen. Nun die Cassava stampfen bis sie langsam zu einer zähen Masse werden. Während dem Drehen der Masse die Hand ab und zu in Wasser tauchen. Wenn die Cassava weich genug ist die Kochbananen hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse zerstampfen.

5. Das Fufu zu Bällen formen und klassisch mit Light Soup servieren.

13 views
Contact
  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Google+ Icon

© 2023 Net-Work. Erstellt mit Wix.com.